Das schwere Hunter-Syndrom wird normalerweise im Alter von zwei bis vier Jahren diagnostiziert.